Zwei Seelen

Unser heutiger Gastautor Sven Brunner musste sich etwas von der Seele schreiben. Von zwei Seelen, um genauer zu sein:

 

Zwei Seelen, zu verschieden, um sich zu treffen,
ziehen ihre Bahnen,
auf der Suche nach Geborgenheit,
auf der Suche nach dem Sinn

Zwei Seelen, zu verschieden, um sich zu treffen,
die eine schwarz, die andere weiß,
unterbrechen manchmal ihre Bahnen,
fühlen sich manchmal gleich,
um sich zu entfernen in die Ewigkeit

Zwei Seelen, zu verschieden, um sich zu treffen,
kommen auch zurück,
kreuzen ihre Bahnen,
was nicht immer Gutes heißt,
da die Nähe Wunden reißt

Zwei Seelen, auf dem Weg, um sich zu treffen
Zwei Seelen, auf dem Weg, um sich zu fressen.
auf der Suche nach dem Grau,
auf der Suche nach sich selbst

Dieser Beitrag wurde unter Geschrieben., GLitterarisches. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar