Schlagwort-Archive: Kinder

Eigentlich!

„Eigentlich will ich es auch nicht.“ Der leise, sanfte Wiener Klang ihrer Stimme, die ihn sanft umsäuselte und ihm sonst schon mal die Sinne vernebelte, machte die Sache nicht viel besser. Nicht im geringsten. Hatte er nicht gerade gesagt, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die sieben Söhne der Frau Woche (VII)

Der Sonntag Sonntags schlafen meine Eltern immer etwas länger. Ich machte mir daher selber eine Kleinigkeit zu essen, um gestärkt den Weg in den Stadtpark antreten zu können. Dort angekommen, bin ich überrascht. Meine Freunde sind da, ja, aber mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die sieben Söhne der Frau Woche (VI)

Der Samstag Irgendwie konnte ich nicht umhin: Die ganze Nacht über musste ich an die sieben Brüder und ihren überstürzten Aufbruch letzten Abend denken. Sie hatten gesagt, dass sie sich mit ihren älteren Verwandten treffen wollen. Das klang geheimnisvoll; und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die sieben Söhne der Frau Woche (V)

Der Freitag Wie jeden Tag konnte es mir auch heute nicht schnell genug gehen, in den Stadtpark zu laufen und meine Freunde zu treffen. Meine Mutter wollte mich aber nicht gehen lassen, bevor ich nicht mein Zimmer aufgeräumt und alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die sieben Söhne der Frau Woche (IV)

Der Donnerstag Es hatte den ganzen Tag geregnet  und ich musste über viele große und kleine Pfützen springen, um in den Stadtpark zu gelangen. Ich befürchtete schon, die Brüder würden heute nicht an unserem Treffpunkt sein, und so beeilte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar