Abgeschnitten

Sie haben es am Wochenende wahr gemacht und mich und viele andere Menschen von der U-Bahn abgeschnitten. Auf die harte Tour. Bis in den Oktober hinein wird Pankow fühlen dürfen, wie es sich anfühlt, in Weißensee zu wohnen. Der Bezirk, dem ein vernünftiger Anschluss an U- oder S-Bahn verwehrt blieb.

Natürlich könnte ich wie @holadiho mit dem Taxi fahren oder mit @Rerun_van_Pelt eine wie auch immer geartete Fahrgemeinschaft bilden. Aber wahrscheinlich werde ich einfach bis Oktober demütig den Schienersatzverkehr ertragen und das Berliner Mantra vor mich hinmurmeln: „Mir kann keiner, aber mich könnse alle! Mir kann keiner, aber mich könnse alle…“

Dieser Beitrag wurde unter Gefunden. abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar