Monatsarchive: Oktober 2009

Mein Freund Herbert

Ey, Herbert! Musste doch jetzt echt nicht sein, oder? Ich meine, es ist dunkel, ich bin  müde. Regen hat es auch. Und zwar kräftig. Ich sitze in einem mir recht fremden Gefährt italienischer Herkunft, dessen vier Buchstaben im Allgemeinen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen. | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wider den tierischen Ernst.

Ihr werdet es nicht glauben! Naja, doch, werdet Ihr, gleich. Die hochgeschätzte Frau Gräfin Alexandra hat gereimt und genehmigt, dieses literarische Kleinod hier zum Besten zu geben. Und so übergeben wir den Reim an @silenttiffy:   Klein Wombat verschluckte ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Traumlesung.

Klaus, fünfunddreißig Jahre, von Pegasus beflügelt, besitzt den Drang, als Autor berühmt zu werden. Aber aller Anfang ist schwer. Verlage pflegen wohl, und auch das nur in begrenztem Umfange und, dies sehr ausgiebig, anerkannte Klassiker zu drucken – nicht aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Shakespeare. Sonett 66. Nachdichtung.

Genug davon. vor Ekel schrei ich auf Davor. wie Jugend heimatlos verkommt Wie aufgeblähtes Nichts mit Wohlstand protzt Korrupte Selbstsucht Privilegien rafft Wie eitle Missgunst Sachlichkeit zernagt Wie Ungeduld verbittert resigniert Wie dumpfe Feigheit freie Willen lähmt Verhöhnt und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört., Gelesen., Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Melancholie der Kastanie

Es herbstet. Die dritte Jahreszeit pfeift durch die Lande. Die Menschen umgürten sich mit Schals, hüllen sich in feste Gewänder. Und all die herabfallenden Früchte, die Vorboten des kommenden Winters, kullern munter auf den  Straßen entlang. Blätter, Eicheln, Kastanien. Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefunden., Gelebtes. | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar